ICC 10er: Fauldarm Guide

Gruppenzusammenstellung:
2 Tanks
2 – 3 Heiler
5 – 6 Schadensverursacher

Taktik:
Fauldarm wird in der Mitte des Raumes getankt. Die Nahkämpfer stellen sich hinter Fauldarm, die Fernkämpfer und Heiler verteilen sich mit Abstand vor Fauldarm. Wenn ausreichend Fernkämpfer vorhanden sind, kann sich auch ein Heiler zu den Nahkämpfern stellen.

Zu Beginn des Kampfes füllt sich der Raum mit einer Art bräunlichem Bodennebel. Diese „Gasförmige Seuche“ besitzt drei Dichtheitsgrade bzw. Schadensstufen. In der dichtesten verursacht sie bei jedem Spieler bis zu 3.000 Schattenschaden, in der leichtesten nur 1.000. Fauldarm atmet diesen Dampf im Laufe des Kampfes ein. Jedes mal wenn dieses geschieht, verringert sich der Schaden an der Gruppe. Fauldarm bekommt jedoch gleichzeitig einen Buff, der seinen Schaden auf dem Tank um 25% erhöht. Der Buff ist drei Mal stapelbar. Das Einatmen selbst hat dabei eine 30-sekündige Abklingzeit. Was die Gasförmige Seuche nach frühestens 90 Sekunden vom Boden entfernt und Fauldarm 75% mehr Schaden anrichten lässt. In diesem Stadium wirkt er einmalig Stechende Seuche. Dieser Angriff richtet bei allen Spielern im Raum bis zu 45.000 Schattenschaden an und setzt die Gasförmige Seuche wieder frei.

Ungefähr alle 35 Sekunden werden zwei Spieler von Fauldarm mit einer Gasspore belegt. Diese Spieler sind leicht durch eine Spore zu erkennen. Die Gasspore ist zwölf Sekunden aktiv. Sind die zwölf Sekunden abgelaufen, explodiert die Spore in einem acht Meter Radius, was geringen Schattenschaden an umgebenen Spielern anrichtet und diese „impft“. Geimpfte Spieler erleiden für zwei Minuten 25% weniger Schattenschaden. Der Debuff ist bis zu 3-mal stapelbar (75%). Die Überlebensstrategie besteht darin, dass alle Spieler bis zur Stechende Seuche mehrfach geimpft werden müssen.

Dafür muss ein Gasspore-Opfer zu den Nahkämpfern laufen und in ihnen explodieren und die Fernkämpfer/Heiler sich beim zweiten versammeln. Sobald die Gasspore explodiert ist, müssen alle wieder zurück an ihrer normale Position rennen, um Schaden durch das ekelhafte Gas zu vermeiden. Das ekelhafte Gas stellt sich durch einen roten Auswurfähnlichen Strahl dar und führt dazu, dass sich das Ziel und benachbarte Spieler sechs Sekunden lang übergeben müssen. Während dieser Zeit sind sie handlungsunfähig.

Der aktuelle Tank wird außerdem in regelmäßigen Abständen von einer stapelbaren Magenblähung befallen, die bei jedem Treffer einmalig Schaden anrichtet und den vom Tank ausgeteilten Schaden pro Aufladung um zehn Prozent erhöht. Erreicht die Magenblähung zehn Stapel, explodiert der Tank und reißt nahestehende Spieler mit in den Tod. Daher sind zwei Tanks vonnöten, die sich nach dem neunten Stapel abwechseln.

Loot:
Abrakadaver
Darmplatzer
Schatz‘ eitriges Halsband
Kilt der unbehandelten Wunden
Faulender Fingerschutz
Seuchendurchtränkte Ledergamaschen
Taldrons lange vernachlässigte Stiefel
Blutbefleckter Schulterschutz des Chirurgen
Fauldarms gasige Handschuhe
Siegelring der Fäulnis
Handschutz des septischen Schocks
Umhang der vielen Häute

Achievements:
Die Seuchenwerke (10 Spieler)
Grippeimpfungs-Engpass (10 Spieler)